Opera 8.01


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.karlschlund.de ]

Abgeschickt von LordHorst am 03 Juli, 2005 um 00:53:08

Warum man Opera benutzen sollte:

- Sicherheit:
Opera verzichtet auf unsichere Systeme wie ActiveX und ActiveScripting
Verschlüsselung von Mails und Passwörtern durch ein Masterpasswort

- Mehrfenster-Oberfläche:
Mehrere Webseiten können in einem Programmfenster geöffnet werden. Dieses Feature wird inzwischen auch in vielen anderen Browsern implementiert.

- Mausgesten:
bestimmte Operationen wie aktualisieren, schließen, öffnen können durch eine kurze Mausbewegung ausgeführt werden.

- Pop-Up Blocker:
Für die Behandlung von Pop-Ups gibt es folgende Optionen: Alle öffnen, im Hintergrund öffnen, nur gewünschte öffnen, alle ablehnen.
Schnellzugriff auf wichtige Einstellungen: über die Taste F12 kann man vieles schnell ein- bzw. ausschalten, wie z.B. den Pop-Up Blocker, Java, Plug-Ins, JavaScript, Cookies, Proxyserver und vieles mehr.

- Downloadmanager:
Downloads können pausiert und wieder aufgenommen werden, auch wenn in der Zwischenzeit die Internetverbindung getrennt oder Opera beendet wurde.

- integrierte Suche: In der personal bar, einer Leiste ähnlich der Favoriten-Leiste im IE, gibt es ein/mehrere Eingabefelder über die du schnell mit verschiedenen Suchmaschinen suchen kannst, ohne deren Seite aufrufen zu müssen.

- übersetzung per Tastendruck: Einfach Text markieren, darauf rechtsklicken und übersetzen auswählen - schon hast du den Text in der gewünschten Sprache.

- Präsentationen: Opera eignet sich hervorragend für öffentliche Präsentationen, da es möglich ist alle Funktionen einzeln zu (de)aktivieren. So hat niemand Zugriff auf das System, sondern nur auf den geöffneten Browser.

- Individualität: Opera kann mit Skins den eigenen Wünschen angepasst werden.

- Panels (auch Sidebars genannt): In einem zuschaltbaren Fenster neben dem Browserfenster können beliebige Seiten angzeigt werden. Das eignet sich vor allem für Nachrichtenticker und ähnliches.

- Small screen rendering: Opera kommt auf vielen Handhelds/Handys zum Einsatz. Die Ansicht die man auf diesen Geräten hat ist nun auch im normalen Browser wählbar.

- geringe Größe: Mit nur 3 MB im Download ist Opera deutlich kleiner als andere Browser.

- integriertes Mailprogramm: Opera bringt ein eigenes Mailprogramm mit sich, das inovativ und genauso sicher wie der Browser ist.
Unterstützung für RSS (RDF Site Syndication)
eingebauter Chat-Client der das IRC-Protokoll unterstützt.

- .ini-Dateien statt Registryeinträge: Opera verwendet Textdateien zur Speicherung der Konfiguration, wodurch der User leicht Optionen ändern kann, die über das normale Menu nicht zu erreichen sind.




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.karlschlund.de ]